TVBler Schwarz verteidigt "Freude am Fahren"

Die hier zur Sprache gebrachte Autoausstellung in Ambach und alles Dazugehörende "passt bestens in unsere Zeit". Das findet jedenfalls TVB-Dir. Oliver Schwarz. Er meint weiter: "Kooperationen mit Marken, die von der DNA zu unseren Hauptmarken passen und ein gegenseitiges Aufwerten als Grundlage haben, sind uns sehr willkommen. Noch dazu, wenn es sich um eine globale Marke wie BMW handelt." Allerdings wäre es "natürlich überlegenswert, bei BMW nachzufragen, ob sie einen i3 in die Auslage stellen wollen", konstatiert Schwarz abschließend.

 

Wir werden demnächst seine Einstellung zu anderen motorbezogenen Fragen genauer unter die Lupe nehmen.

 

(best, 20.01.2020)


Die Frage zum Tage, zum Rückzieher bei Ötzi-Pitzi

Die mündliche Verhandlung zur "Gletscherehe" Ötztal-Pitztal wurde verschoben, die Einreichpläne zurückgezogen. Daher die dazupassende Frage: Wurde das Projekt damit auf Eis gelegt?

 

(best, 17.01.2020)


Deutsches Fernsehen: Der Ausverkauf der Alpen

Also, eines ist sicher: Die deutschen Nachbarn beobachten den Erschließungswahn in unseren Bergen genau. Sehr genau. Ein Beispiel in Form einer Fernsehsendung ist hier zu sehen.

Zusammenfassung: Die Zeit wird kommen, in denen unsere heimischen Erschließungswelt- und Flächenverbrauchseuropameister mit Verachtung gestraft werden. Vor allem, wenn bereits jetzt in unserem Urlauberherkunftsland Nr. 1 kritisch berichtet wird. Die bevorstehende Umwälzung sieht man auch daran, dass bereits 70 % der Tirolerinnen und Tiroler gegen einen weiteren Ausbau sind. Ausgerechnet wir, die wir laut Aussagen der Touristiker zu "110 % vom Tourismus leben"! Und dabei sind das alles erst die Vorboten von dem, was kommen wird. Touristiker und Bergbahnbosse vernehmt ihr die Signale? Sagt, mögt ihr nicht langsam umdenken?

 

(mane/best, 10.01.2020)


Zwei Ötzer in einem ARD- Radio-Interview

Des Weiteren ist in diesem Video zur "Gletscherehe Ötztal-Pitztal" Näheres zu erfahren (ab 24:54).

 

(adme/jüha, 09.01.2020)


Die Anregung zu einem Plebiszit zu Ötztal-Pitztal

Weil es ein Unding ist, dass verkehrsgeplagte Ötzerinnen und Ötzer im Genehmigungs-verfahren nicht mitreden dürfen, aber Investorenmodellbesitzer in Mandarfen, die allerdings wiederum nichts sagen werden, weil sie dann Probleme mit ihrem Invest bekommen könnten, hatte dynamoetz eine Volksbefragung über die Gletscherehe Ötztal-Pitztal angeregt. 

 

Die NEOS haben diese Idee jetzt auch aufgegriffen:

 

 

(best, 11.01.2020)